Kreis Minden-Luebbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Aufgaben des Landrats

Der Landrat wird von der wahlberechtigten Bevölkerung des Kreises Minden-Lübbecke für sechs Jahre gewählt. Er ist Vorsitzender des Kreistages, und ihm obliegt die repräsentative Vertretung des Kreises. Zugleich ist der Landrat der Chef der Kreisverwaltung. Diese erledigt die Geschäfte der laufenden Verwaltung und führt die Beschlüsse des Kreistages und des Kreisausschusses aus. In allen Rechts- und Verwaltungsgeschäften ist er der gesetzliche Vertreter des Kreises. Darüber hinaus vertritt der Landrat den Kreis Minden-Lübbecke in einer Vielzahl von Gremien.

Von den Selbstverwaltungsaufgaben des Kreises sind die Aufgaben zu unterscheiden, die der Landrat für den Staat erfüllt. Das Land Nordrhein-Westfalen verzichtet - von Ausnahmen abgesehen - auf eigene Behörden der Kreisstufe für Landesverwaltungsaufgaben. Statt dessen beauftragt das Land den Landrat, Aufgaben als untere staatliche Verwaltungsbehörde zu erfüllen. Als staatliche Behörde übt der Landrat die Kommunalaufsicht über die kreisangehörigen Städte und Gemeinden aus, ist Leiter der Kreispolizeibehörde und bildet zusammen mit den staatlichen Schulaufsichtsbeamten das Schulamt.

Allgemeine Vertreterin des Landrats ist Kreisdirektorin Cornelia Schöder. Bei der repräsentativen Vertretung des Kreises wird der Landrat von der stellvertretenden Landrätin Kirstin Korte (CDU) und dem stellvertretenden Landrat Reinhard Wandtke (SPD) unterstützt.

So erreichen Sie Ihren Landrat

Dr. Ralf Niermann
Dr. Ralf Niermann
Dr. Ralf Niermann
Landrat
Portastraße 13
32423 Minden

Telefon: +49 571 807 22060
Telefax: +49 571 807 32060
E-Mail versenden E-Mail versenden