Kreis Minden-Luebbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Bildung

Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund hat in der Arbeit des Kommunalen Integrationszentrums eine herausragende Bedeutung. Um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, ist die wichtigste Voraussetzung, die deutsche Sprache frühzeitig zu erlernen.

Handlungsfelder

Unsere Handlungsfelder sind:

  • Umsetzung von Projekten und Programmen zur Sprachförderung und Unterstützung von Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder (Rucksack-KiTa)
  • Beratung und Unterstützung schulpflichtiger Kinder und ihrer Eltern beim Seiteneinstieg in das Schulsystem
  • Beratung von Schulleitungen bei der Verwendung von Integrationsstellen
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte
  • Begleitung und Unterstützung von Schulen bei der Erziehung zu Demokratie und Vielfalt (Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage) (siehe Link auf der rechten Seite)
  • Beratung zu den Material- und Literaturhinweisen für den Unterricht von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen (siehe Link auf der rechten Seite)

Kontakt

Susanna Bormann
(stellv. Leitung, päd. Mitarbeiterin Bereich Bildung)

Telefon: +49 571 807 21680
Telefax: +49 571 807 31680
E-Mail versenden E-Mail versenden

Peter Wienczny
(päd. Mitarbeiter Bereich Bildung)

Telefon: +49 571 807 21670
Telefax: +49 571 807 31670
E-Mail versenden E-Mail versenden

Ursula Witt
(päd. Mitarbeiterin Bereich Bildung)

Telefon: +49 571 807 21671
Telefax: +49 571 807 31671
E-Mail versenden E-Mail versenden

Weitere Informationen


Logo Schule ohne Rassismus
Logo Schule ohne Rassismus

 

Medienliste im Bereich Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage

 

Material- und Literaturhinweise für den Unterricht von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen

Diskussionspapier Mehrsprachigkeit NRW