Seiteninhalt

Brandschutzeinrichtungen des Kreises Minden-Lübbecke

Nach den Bestimmungen des BHKG ist der Kreis Minden-Lübbecke im Bereich des Brandschutzes dazu verpflichtet Einrichtungen zu unterhalten, für die ein überörtlicher Bedarf besteht.

Hierunter versteht man in erster Linie Serviceeinrichtungen, deren Betrieb in jeder einzelnen Stadt oder Gemeinde unwirtschaftlich wäre und die daher gebündelt beim Kreis angesiedelt werden.

Der Kreis Minden-Lübbecke hält daher im Gebäude der Feuer- und Rettungswache Lübbecke folgende Einrichtungen vor:

  • Kreisschlauchpflegerei - Sie ist zuständig für die Reinigung und Pflege des gesamten Schlauchmaterials der Feuerwehren im Kreisgebiet.

  • Kreisatemschutzwerkstatt - Hier wird der überwiegende Teil der Atemschutzgeräte der Feuerwehren im Kreisgebiet gewartet.
  • Atemschutzübungsstrecke - Hier findet die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren sowie deren regelmäßige Fortbildung und Leistungsüberprüfung statt.

Eine weitere Einrichtung des Kreises, die an dieser Stelle erwähnt werden muss, ist die Kreisleitstelle.