Kreis Minden-Luebbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Hilfe zur Weiterführung des Haushalts

HilfezurWeiterführungdesHaushalts

Hilfe zur Weiterführung des Haushalts steht Ihnen zu, wenn Sie wegen Krankheit oder Behinderung Hilfe im Alltagsleben benötigen und kein Haushaltsangehöriger die Hilfe leisten kann.
Hilfe kann zum Beispiel im Bereich der hauswirtschaftlichen Verrichtungen (Reinigung der Wohnung, Einkäufe oder ähnliches) erfolgen, oder im Einzelfall durch die Kostenübernahme von Hausnotrufsystemen oder Essen auf Rädern.

Welche Arten der Hilfe zur Weiterführung des Haushalts gibt es?

Welche wirtschaftlichen Voraussetzungen sind von mir zu erfüllen?

Welche Unterlagen muss ich einreichen?


Sofern aus anderen Gründen die Fortführung Ihres Haushaltes gefährdet ist, wenden Sie sich bitte direkt zur weiteren Klärung an die Mitarbeiter des Sozialamtes. Falls Sie Grundpflege (zum Beispiel Hilfe beim Waschen) benötigen, kommt Hilfe zur häuslichen Pflege in Betracht. Soweit Sie lediglich einen kurzfristigen Bedarf an einer Haushaltshilfe haben (bis zu 2 Monaten, zum Beispiel nach einer Krankenhausbehandlung), übernehmen auch manche Krankenkassen die Kosten einer Haushaltshilfe.

Kontakt

Ines Haering

Telefon: +49 571 807 22850
Telefax: +49 571 807 32850
E-Mail versenden E-Mail versenden

Karolina Luisa Lücking

Telefax: +49 571 807 32851
Telefon: +49 571 807 22851
E-Mail versenden E-Mail versenden