Kreis Minden-Luebbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pflegewohngeld

Pflegewohngeld

Pflegewohngeld ist eine Leistung, die Bewohner von Alten- und Pflegeheimen im Land Nordrhein-Westfalen erhalten können. 
Ziel des Pflegewohngeldes ist es, dass möglichst viele Heimbewohner/innen unabhängig von der Sozialhilfe leben können. Es handelt sich somit nicht um eine Sozialhilfeleistung.

Das Pflegewohngeld dient zur Deckung der Investitionskosten der Einrichtung. Die Investitionskosten sind in jeder Einrichtung unterschiedlich hoch. Pflegewohngeld kann bis zur Höhe der tatsächlichen Investitionskosten des jeweiligen Heimes gewährt werden.

Welche allgemeinen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Wie wird Pflegewohngeld berechnet?

Wie hoch ist der Vermögensfreibetrag?

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Kontakt

Günter Bartelheimer
(P,Q, Ro-Rz, S, T, V, W)

Telefon: +49 571 807 22790
Telefax: +49 571 807 32790
E-Mail versenden E-Mail versenden

Beate Brand
(G)

Telefon: +49 571 807 22741
Telefax: +49 571 807 32741
E-Mail versenden E-Mail versenden

Kerstin Gieseking
(D, E)

Telefax: +49 571 807 32751
Telefon: +49 571 807 22751
E-Mail versenden E-Mail versenden


Martina Goldstein
(A - B, F, M)

Telefon: +49 571 807 22792
Telefax: +49 571 807 32792
E-Mail versenden E-Mail versenden

Sigrid Korte
(H , J, K, L)

Telefon: +49 571 807 22791
Telefax: +49 571 807 32791
E-Mail versenden E-Mail versenden

Babette von Bernstorff
(I,N,O,Ra-Rn,U,X-Z)

Telefon: +49 571 807 22731
Telefax: +49 571 807 32731
E-Mail versenden E-Mail versenden