Kreis Minden-Luebbecke

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Tierschutz

Tierschutz

Im Rahmen der amtlichen Tierschutzüberwachung wird die Einhaltung tierschutzrechtlicher Bestimmungen kontrolliert. Der routinemäßigen Überwachung unterliegen landwirtschaftliche Nutztierhaltungen sowie Gewerbetreibende wie beispielsweise Viehhandelsunternehmen.

Ferner werden insbesondere Zoohandlungen, Tierbörsen, Tierpensionen, Reit- und Fahrbetriebe, Zirkusbetriebe und Einrichtungen, in denen Tiere gehalten und zur Schau gestellt werden überwacht; zum Schutz der Tiere ist die Ausübung der o. a. Tätigkeiten erlaubnispflichtig (Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gem § 11 Tierschutz).

Kontakt:

Zuständig für Rinder, Schafe und Ziegen

Dr. Detlef Grote

Telefon: +49 571 807 24020
Telefax: +49 571 807 34020
E-Mail versenden E-Mail versenden

Zuständig für Schweine, Geflügel und Fische

Dr. Kristin Hötger

Telefon: +49 571 807 24180
Telefax: +49 571 807 34180
E-Mail versenden E-Mail versenden

Zuständig für

  • Pferde,
  • Heimtiere,
  • Gehegewild,
  • Zirkustiere,
  • Tierbörsen und Zoofachgeschäfte,
  • Transportunternehmen und
  • Betriebe mit Zuchtgenehmung nach § 11 Tierschutzgesetz
Dr. Alois Schulze-Dorfkönig

Telefon: +49 571 807 24170
Telefax: +49 571 807 34170
E-Mail versenden E-Mail versenden