Seiteninhalt
13.06.2018

Straßensperrung in Stemwede

Kreis saniert die Oppendorfer Straße und Twiehauser Straße in Stemwede - Oppendorf

Der Kreis Minden-Lübbecke führt in zwei Abschnitten Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße 68 in Stemwede - Oppendorf durch.

Der erste Abschnitt betrifft den Bereich „Oppendorfer Straße“ von der Stemweder Bergstraße bis zur Rahdener Straße. Der zweite Abschnitt zieht sich von der Rahdener Straße bis zur Leverner Straße. Die alten Fahrbahndecken sollen abgefräst und eine neue Asphaltdecke aufgebracht werden.

Da die vorhandene Fahrbahnbreite nicht ausreicht, um die Arbeiten unter Beibehaltung des Verkehrs durchzuführen, werden die Streckenabschnitte für den Fahrzeugverkehr wie folgt gesperrt:

-          Abschnitt eins („Oppendorfer Straße“ von der Stemweder Bergstraße bis zur Rahdener Straße) von Dienstag, 19. Juni bis Donnerstag, 5. Juli 2018. Die Umleitung erfolgt für Abschnitt eins über die Stemweder Bergstraße/ Rahdener Straße

 -          Für Abschnitt zwei (Rahdener Straße bis zur Leverner Straße) gilt die Absperrung von Dienstag, 3. Juli bis Freitag, 13. Juli 2018. Die Umleitung für Abschnitt zwei erfolgt über die Rahdener Straße/ Oppenweher Straße/ Leverner Straße.

Ab dem 14. Juli 2018 wird die Kreisstraße 68 wieder vollständig befahrbar sein. Während der Bauphase kann es auf der gesamten Baustrecke zu Beeinträchtigungen kommen, die sich leider nicht vermeiden lassen. Wir bitten um Verständnis.