Seiteninhalt

Wegweiser 2018

Kreis veröffentlicht Broschüre mit Bildungs- und Beratungsangeboten für junge geflüchtete Menschen im Mühlenkreis

„Jeder Mensch bringt seine Stärken mit, und jeder Mensch ist zufriedener, wenn er diese Stärken auch einbringen kann“, sagt Landrat Dr. Ralf Niermann. „Wir möchten den Menschen, die in den Mühlenkreis kommen, zeigen dass wir sie hier willkommen heißen. Und wir wollen die vielen Ehrenamtlichen unterstützen, die diese jungen geflüchteten Menschen hier bei uns im Mühlenkreis tatkräftig begleiten.“ Mit dem Wegweiser 2018 hat der Kreis im Januar erstmalig Angebote für junge Migrantinnen und Migranten im Übergang Schule-Beruf zusammengefasst und veröffentlicht. Der Wegweiser richtet sich an alle Akteure, die junge Migrantinnen und Migranten auf ihrem Weg in ein Arbeits- und Ausbildungsverhältnis begleiten.

Schon für Menschen, die hier geboren sind, sind die vielen Berufs- und Bildungsangebote oft nur schwer zu überblicken. Für junge geflüchtete Menschen ist es ungleich schwieriger. Der Wegweiser hilft bei der Suche nach passenden Anlaufstellen. Die Broschüre beinhaltet Angebote zur Förderung der Sprachkenntnisse und Orientierungshilfe zum Leben in Deutschland, Hilfen für junge unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Möglichkeiten des Schulabschlusses für junge Flüchtlinge, Berufsvorbereitende Angebote für junge Flüchtlinge, Beratungsangebote für die Anerkennung von Berufsabschlüssen und noch vieles mehr. Sie ist entstanden in direkter Zusammenarbeit mit den aufgeführten Institutionen wie Jobcenter, Arbeitsagentur und Jugendhilfeeinrichtungen und soll nun in der Region verbreitet werden.

Konkrete Anlaufstellen und damit der Weg zu beruflichen Perspektiven sind eine wichtige Voraussetzungen dafür, dass die Menschen sich wohlfühlen und gerne in die Gesellschaft einbringen. Darüber hinaus kommt mit den geflüchteten Menschen auch ein zusätzliches Potential an Arbeitskräften nach Deutschland – angesichts des Fachkräftemangels ist das auch für die heimische Wirtschaft ein wichtiges Thema.

Die Inhalte des Wegweisers sind auch auf der Homepage des Kreises im Bereich „Bildungskoordination für Neuzugewanderte“ zu finden.

Für Rückfragen, Änderungswünsche und Anregungen steht Dennis Vogt, dennis.vogt@minden-luebbecke.de, Tel: 0571-8070, zur Verfügung.