Seiteninhalt



 

Integrationsfachdienst

Der Integrationsfachdienst begleitet Sie als schwerbehinderten und/oder psychisch erkrankten Mitarbeiter, wenn Ihr Arbeitsverhältnis im Gebiet des Kreises Minden-Lübbecke gefährdet ist.

Der Fachdienst berät
über die Auswirkungen von psychischen und geistigen Erkrankungen sowie Lernbehinderungen auf die im Berufsleben erforderlichen Fähigkeiten und den behinderungsgerechten Arbeitseinsatz.

Der Fachdienst unterstützt
psychisch-, geistig- und lernbehinderte Arbeitnehmer/-innen, körperlich behinderte Arbeitnehmer/-innen und Arbeitnehmer/-innen mit psychosozialen Problemen im Berufsalltag.
 
Die Begleitung erfolgt unter anderem durch

  • Beratung von Arbeitgebern und der Mitarbeitervertretungen
  • Krisenmanagement
  • individuelle Beratung
  • Konfliktberatung
  • Begleitung bei stufenweiser Wiedereingliederung nach langfristiger Arbeitsunfähigkeit
  • Zusammenarbeit mit psychosozialen Einrichtungen des Kreisgebiets

Die Beratung können Sie auch in Anspruch nehmen, wenn bei Ihnen zwar keine Schwerbehinderung anerkannt wurde, Sie aber von einer Behinderung bedroht sind.