Seiteninhalt



 

Vormundschaften


Eine Vormundschaft wird vom Vormundschaftsgericht angeordnet, wenn der oder die Personensorgeberechtigte nicht geeignet und in der Lage ist, das Wohl einer/eines Minderjährigen sicherzustellen. Sie hat die allgemeine Fürsorge in persönlichen und Vermögensangelegenheiten des Mündels zum Gegenstand. Weitere Informationen.