Seiteninhalt

 Sportaustausch zwischen dem Kreis   Minden-Lübbecke und dem Kreis Viljandi/Estland

Sportgruppe aus Viljandi
Estland, seit 1. Mai 2004 Mitglied in der Europäischen Union, ist schon lange zu einem gleichberechtigten Partner für den Mühlenkreis Minden-Lübbecke geworden. Im Rahmen der Partnerschaft findet im jährlichen Wechsel ein Sportaustausch zwischen den Kreisen statt, wobei ein möglichst umfassendes Bild der jeweiligen Sportstrukturen gegeben werden soll.
Der Sportaustausch besteht mittlerweile seit 14 Jahren und hat viele Gruppen zusammengeführt. In diesem Jahr war es wieder so weit. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen den Kreisen Minden-Lübbecke und Viljandi in Estland besuchte eine Sportlerdelegation aus Viljandi und Umgebung den Mühlenkreis - vornehmlich im Alter zwischen 17 und 19 Jahren - um bei einem 7-tägigen Aufenthalt den Partnerkreis Minden-Lübbecke kennen zu lernen. Untergebracht war die Gruppe im Hotel Borchard in Lübbecke.
In Kooperation mit dem Turnierteam des TuS Stemwede wurde der Aufenthalt im Mühlenkreis zu einem besonderen Erlebnis, weil die Fußball-A-Junioren aus Estland erstmals am Internationalen Pfingstturnier in Stemwede teilnahmen.Dieses Turnier war ein ganz besonderes Erlebnis für die Fußballer aus Estland und mit einem guten 6. Platz (nur 2 Mal im Elfmeterschießen besiegt) konnten die Fußballer zeigen, dass mittlerweile auch in Estland hervorragender Junioren-Fußball vorhanden ist.
Das Turnierteam des TuS Stemwede, welches sich für diesen Bereich als Kooperationspartner zur Verfügung gestellt hat, war bei der Betreuung der Fußballer aus Estland ein hervorragender Gastgeber.
Zum vielfältigen Rahmenprogramm im Mühlenkreis gehörten u.a. auch die Besichtigung der Schachtschleuse und des Wasserstraßenkreuzes in Minden. Eine Radtour durch den nördlichen Mühlenkreis war ein interessantes Erlebnis, denn es galt bei widrigen Witterungsverhältnissen die ca. 35 km lange Strecke zu bewältigen. Hinzu kommt, dass Radfahren in Estland nicht so sehr verbreitet ist und - nicht wie bei uns - eine alltägliche Aktivität darstellt.
Beim Besuch des Melittabades wurden mit großem Interesse die Sprungtürme genutzt und Beach-Volleyball gespielt, ebenso fasziniert und begeistert war die Gruppe aus Viljandi bei Trainingseinheiten in Lübbecke auf gut gepflegten Sportplätzen - ein nicht alltägliches Bild in Estland.
Auch die Nutzung der kreiseigenen Sauna stand als Erholung auf dem Programm.
Zum Abschluss des Aufenthalts im Kreis Minden-Lübbecke stand noch ein Freundschaftsspiel gegen die A-Junioren des SVKT an. Vor zahlreichen Zuschauern gaben beide Mannschaften Kostproben ihres Könnens - letztendlich gewannen die Auswahl aus Estland etwas glücklich mit 2:0.
Gemeinsam mit den Verantwortlichen des SVKT, den Mannschaften, Herrn Landrat Wilhelm Krömer und dem Vorsitzenden des Estlandvereins, Winfried Räbiger, wurde auf der Anlage des SVKT noch gefachsimpelt und Geschenke ausgetauscht.
Wie sich am Abschlussabend mit allen beteiligten Mannschaften zeigte, hatten alle Jugendlichen interessante Eindrücke gewonnen und viele neue Kontakte geknüpft. Der SVKT wird im nächsten Jahr mit einer Jugendmannschaft unter der Leitung von Friedrich Schwier den Partnerkreis Viljandi in Estland besuchen und dort die geknüpften Kontakte vertiefen.