Seiteninhalt

Der Mühlenbauhof zur Besuch in Viljandi

Die Mühlenbauhof-Mitarbeitende sind im Sommer 2021 nach Viljandi gereist, um sich vor Ort über das Thema Mühlenbau in Estland auszutauschen.

Der Austausch zwischen den Fachleuten soll auf verschiedenen Ebenen gefördert werden. Gerade das spezielle Fachwissen der Mitarbeitenden des Mühlenbauhofes ist für den Mühlenerhalt in Viljandi sehr wichtig.

Bei dem letzten Besuch in Viljandi wurde verabredet, dass im Herbst eine Tagung mit dem estnischen Mühlenverband organisiert werden soll.

Das Ziel des Austausches ist, den estnischen Mühlenverband in die europäische Mühlen-Vereinigung Via Molina - The European Mill Route e.V. - aufzunehmen.

Hierzu sollen die nötigen Vorgaben und Voraussetzungen in einer gemeinsamen Tagung besprochen werden. Derzeit sind neben Deutschland auch die Niederlande und Dänemark Mitglied der Via Molina e.V.

Der deutsche Mühlenverband wird von Prof. Dr. Johannes Weinig als Präsident und dem Geschäftsführer der DGM, Friedrich Rohlfing, vertreten. Es wird daran gearbeitet, die Via Molina als
europäische Kulturroute vor dem Europarat zertifizieren zu lassen.