Seiteninhalt
25.02.2022

Bildungsmonitoring im Kreis Minden-Lübbecke

Seit dem 01.01.2022 ist das Bildungsmonitoring ein fester Bestandteil des Kreisschulamtes. Derzeit steht für die Bildungsmonitorerin Johanna Karoline Jahns der Aufbau einer Bildungsdatenbank im Vordergrund, die als Basis für eine fortlaufende Bildungsberichterstattung dienen soll.

Ziel ist es,  diese Bildungsdatenbank zur "Single point of truth" (SPOT) zu etablieren und somit datenbasierte Entscheidungen durch einen schnellen Analyseabruf auf kurzem Wege zu ermöglichen.

Bildungsförderung muss zielgerichtet sein, die kommunale Bildungsdatenbank des Kreises Minden-Lübbecke kann langfristig ihren Teil hierzu beitragen.

Zum Hintergrund:
Das Programm „Bildung Integriert“ zum Aufbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements über die Etablierung eines Bildungsmonitorings wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union im Kreis Minden-Lübbecke für drei Jahre gefördert und zum 31.12.2021 beendet worden.



Quelle Bild: pixabay