Seiteninhalt

Netzwerk Sprache

Das Bildungsbüro hat bisher drei Netzwerke zur Sprachbildung  (Netzwerk Frühe Bildung Sprache I, II und III) begleitet, um Kitas und Grundschulen die Möglichkeit zu geben, ihre Spracharbeit am Übergang durch Kooperation zu verbessern und optimal aufeinander abzustimmen. Die beiden letzten Netzwerke beleuchteten die Durchgängige Sprachbildung schwerpunktmäßig unter dem Aspekt von Mehrsprachigkeit.

Im September 2019 ist das Netzwerk Frühe Bildung Sprache IV  „Zukunftsorientierte Pädagogik im Kontext der Sprachförderung beim Übergang Kindergarten-Grundschule“ gestart. Im  Netzwerk Sprache IV wird die Durchgängige Sprachbildung erstmals mit aktuellen pädagogischen Themen verknüpft: Bilderbücher als Sprachlernort, Sprache und Umwelt, Sprache im Kontext neuer Medien, Konfliktlösung und Gewaltprävention mittels Sprache, Sprache als Mittel für Mitbestimmung sowie Sprache in der Trauerarbeit.

Halbzeit des Netzwerks Sprache IV