Seiteninhalt
21.02.2022

"Sprachbildung mehrsprachig und digital?" - Potenziale enfalten!

Digitaler Fachtag am 24.3.22 von 13 bis 17 Uhr

Mehrsprachigkeit und Digitalisierung sind wichtiger denn je und aktuelle Themen der Bildung. In einer immer globalisierteren Welt ist es wichtig, diese Ressourcen der Schülerinnen und Schüler zu erhalten und in den Schulalltag mit einfließen zu lassen. Diesen Themen widmet sich der Digitale Fachtag des Kommunalen Integrationszentrums im Schulamt des Kreises Minden-Lübbecke. Die Anmeldung läuft bis zum 14.03.2022. Melden Sie sich frühzeitig an, um an dem teilnehmerbegrenzten Workshops mitwirken zu können.

Hauptvortrag von Dr. Till Woerfel

Das Programm beginnt mit einem Hauptvortrag zu dem Thema "Mehrsprachigkeit in Kita und Schule: Mythen, Fakten und Potentiale der digitalen Transformation" durch Dr. Till Woerfel (Universität zu Köln). Inhaltlich widmet sich der Vortrag zunächst häugfig gestellten Fragen zur Mehrsprachigkeit und unterstützt diese mit Forschungsergebnissen. In einem zweiten Schritt werden bilinguale Schulmodelle/mehrsprachige Unterrichtsansätze vorgestellt und zuletzt auf digital gestützte Lehr-Lern-Prozesse eingegangen.

Zusätzliche Workshopangebote

Im zweiten Teil des Programms werden zwei parallel laufende Workshops angeboten, die nach Interesse gewählt werden können. Der erste Workshop befasst sich mit der Thematik Lesekompetenz/Leseförderung von mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern. Mit Schreibförderung im Kontext Mehrsprachigkeit und digitale Medien befasst sich der zweite Workshop. Am Ende des Fachtages wird es noch einen interessanten Ausblick in weitere folgende Themen und Angebote zum Thema Sprachbildung geben.

Kontakt:

Jasmin Schnepel
Mehrsprachigkeit, durchgängige Sprachbildung und Seiteneinsteigerberatung
Telefon: +49 571 807 21711
E-Mail:j.schnepel@minden-luebbecke.de

 


Quelle Bild: pixbay