Seiteninhalt
17.10.2021

Von Eltern für Eltern - Mitwirkung heißt Veränderung!

"Eltern mischen mit": Ein Programm für Eltern mit Einwanderungsgeschichte

Es ist wichtig, dass sich die Eltern mit Einwanderungsgeschichte in den Schulen und Kitas engagieren und damit verstärkt aktiv sein können. Aus diesem Grund startete das Kommunale Integrationszentrum im Kreis Minden-Lübbecke mit dem Elternnetzwerk NRW in 2021 das Programm "Eltern mischen mit - Mitwirken heißt verändern". Mit dem Programm sollen die Eltern über die Elternarbeit an den Schulen und über Möglichkeiten, wie sie sich an Schulen aktiv einbringen können, informiert sowie für ihre Rechte sensibiliert werden.

Das Programm bietet eine Qualifizierung für interessierte Eltern an, die Elternmoderator*innen werden wollen. Im Rahmen dieses Programms wurde die Qualifizierung der Elternmoderator*innen am 16./17.09.21 als Präsenz-Veranstaltung im Gut Nordholz Minden und am 25./26.09.21 online durch zwei externe Referentinnen durchgeführt, die durch das Elternnetzwerk NRW vermittelt wurden. An den beiden Terminen wurden folgende Inhalte berbeitet: Rolle und Kompetenzen der Elternmoderator*innen,Elternmitwirkung in Kita und Schule, das "System" aus Sicht von Lehrer*innen und Erzieherin*innen, Konzeptarbeit und Vorbereitung eigener Veranstaltung. Insgesamt nahmen fünf interessierte Eltern teil, die dadurch zu Elternmoderator*innen qualifiziert wurden. Die Rückmeldung der Teilnehmer*innen war durchweg positiv. Sie werden ab November die anderen Eltern in verschiedene Aspekte der Elternarbeit einweisen und Infoveranstaltungen an verschiedenen Orten im Kreisgebiet anbieten.

Kontakt:

Pinar Kösemen
Tel.: 0571 807-21710
E-Mail: p.koesemen@minden-luebbecke.de

Kommunales Integrationszentrum

 

Quelle Bild 1: pixabay
Quelle Bild 2: stock.adobe.com/vege