Seiteninhalt

Kontakte & Quarantäne

Weil das Coronavirus zu einer weltweiten Pandemie geführt hat und sich sehr viele Menschen damit angesteckt haben, haben Bund, Länder und Kommunen verschiedene Regelungen getroffen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern oder zumindest zu bekämpfen. Dazu zählen unter anderem auch Einschränkungen der sozialen Kontakte und Quarantänepflichten für Menschen, die mit dem Virus infiziert sind. Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die Regelungen, die zurzeit gelten.

Welche Kontakteinschränkungen gelten momentan im Kreisgebiet?

Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens gelten im Kreis Minden-Lübbecke zur Eindämmung der Pandemie allein die Regelungen der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die aktuell geltenden Bestimmungen für das Land NRW finden Sie hier.

Wann muss ich in Quarantäne?

Sie haben als Kontaktperson eine SMS vom Gesundheitsamt erhalten? Bitte übermitteln Sie Ihre Angaben und gegebenenfalls den Impfnachweis über diesen Link: Klicken Sie bitte hier.

Quarantäne ist der Fachbegriff dafür, dass Sie zu Hause isoliert werden.

Wenn Ihr Test positiv war, dann tragen Sie das Virus in sich. Um eine Ansteckung anderer Personen und damit eine weitere Ausbreitung des Coronavirus so weit wie möglich einzudämmen, müssen Sie über einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen zu Hause isoliert werden.

Hinweis: Bei schweren Symptomen wie Atemnot, Fieber über 38,5 Grad und schwerem Krankheitsgefühl wenden Sie sich sofort an Ihren Hausarzt oder außerhalb der Sprechzeiten an den ärztlichen Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) unter der Nummer 116117. Besprechen sie Ihre Situation auf jeden Fall zunächst telefonisch.

Sollten Sie sehr schwer erkrankt sein, kann eine Isolierung im Krankenhaus notwendig werden.

Die Labore informieren uns über Ihr positives Testergebnis; nach Erhalt der Meldung melden wir uns telefonisch bei Ihnen. Falls wir Sie - etwa, weil die Informationen nicht komplett sind - innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Nachricht nicht erreicht haben sollten, melden Sie sich bitte unter der E-Mail-Adresse infektionsschutz@minden-luebbecke.de und teilen uns folgende Informationen mit:

  • Vollständiger Name
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Anschrift

Auch Ihre Haushaltsangehörigen müssen im Regelfall eine Quarantäne einhalten und sollten ab dem Erhalt des positiven Testergebnisses zu Hause bleiben.

Hier finden Sie Informationsvideos der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Virus und zur Quarantäne.

Was muss ich während der Quarantäne beachten?

Wenn Sie häuslich isoliert werden müssen, schicken wir Ihnen ein Schreiben - eine so genannte Ordnungsverfügung. In diesem Schreiben erklären wir Ihnen genau, wie Sie sich verhalten müssen, was Sie tun bzw. lassen sollten und auch, wie lange die genannten Einschränkungen gelten. Für den Fall, dass Sie noch Fragen haben, finden Sie auch Angaben zu einer Ansprechperson in unserer Ordnungsverfügung.

Was muss ich als Kontaktperson einer positiv getesteten Person beachten?

Wenn Sie Kontaktperson zu einer Person sind, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, übermitteln Sie bitte Ihre Angaben und gegebenenfalls Ihren Impfnachweis - sofern elektronisch möglich - über dieses Formular. Beachten Sie bitte, dass Sie sich außerdem für einen Zeitraum von 10 Tagen in Quarantäne begeben müssen, wenn Sie nicht geimpft oder bereits genesen sind. 10 Tage Quarantäne ohne abschließenden Test

5 Tage mit PCR-Test bei Probenentnahme frühestens am 5. Tag.
Die vorzeitige Entlassung aus der Quarantäne erfolgt erst nach Erhalt des negativen Testergebnisses. Wird bereits vor dem 5. Tag der Quarantäne eine Testung auf SARS-CoV-2 durchgeführt, so verkürzt ein negatives Testergebnis die Quarantänedauer nicht. Bei Personen, die regelmäßig im Rahmen einer seriellen Teststrategie getestet werden (z.B. Schülerinnen und Schüler), kann der negative Nachweis auch mittels qualitativ hochwertigen Antigen-Schnelltests erwogen werden. Die Testung mittels Antigen-Schnelltest sollte

Beachten Sie bitte auch die Hinweise des RKI!