Seiteninhalt

Kontakte & Quarantäne

Weil das Coronavirus zu einer weltweiten Pandemie geführt hat und sich sehr viele Menschen damit angesteckt haben, haben Bund, Länder und Kommunen verschiedene Regelungen getroffen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern oder zumindest zu bekämpfen. Dazu zählen unter anderem auch Einschränkungen der sozialen Kontakte und Quarantänepflichten für Menschen, die mit dem Virus infiziert sind. Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die Regelungen, die zurzeit gelten.

Welche Kontakteinschränkungen gelten momentan im Kreisgebiet?

Regeln der Notbremse wurden aufgehoben

Ab Sonntag, 23. Mai 2021, gelten im Mühlenkreis unter anderem folgende Regeln:

  • Kontaktbeschränkungen: Ein Hausstand und eine Person eines weiteren Haushalts dürfen sich treffen; außerdem dürfen wieder fünf Personen aus zwei Haushalten zusammenkommen (plus Kinder bis einschließlich 14 Jahre) und die Ausgangsbeschränkungen entfallen
  • Einzelhandel: Alle Geschäfte sind geöffnet; in Geschäften, die nicht zur Grundversorgung gehören, ist der Einkauf nur mit negativem Testergebnis und bei einer Personenbegrenzung möglich - eine Terminbuchung ist nicht nötig
  • Gastronomie: Die Außengastronomie darf öffnen - Voraussetzung für Kund*innen ist ein negatives Testergebnis-         
  • Beherbergung: Private Übernachtungen in Ferienwohnungen, auf Camping-Plätzen und in Hotels sind mit negativem Testergebnis* zulässig; bei Hotels gilt eine Kapazitätsbegrenzung         
  • Sport: Kontaktloser Sport ist im Freien mit bis zu 20 Personen erlaubt; Bei Kontaktsport im Freien gelten dieselben Regeln wie bei den allgemeinen Kontaktbeschränkungen         
  • Freizeit: Öffnung kleinerer Außeneinrichtungen: Minigolf, Kletterpark u.ä.; Freibäder dürfen zur Sportausübung öffnen (keine Liegewiesen) für Gäste mit negativem Testergebnis      
  • Kultur: Konzerte sind im Freien mit maximal 500 Personen und negativem Testergebnis möglich; Der Besuch von Museen, Kunstausstellungen und ähnlichen Einrichtungen ist mit vorheriger Terminbuchung möglich         
  • Testpflicht: Eine nachgewiesene Immunisierung durch vollständigen Impfschutz oder eine abgeschlossene Corona-Infektion kann einen negativen Corona-Test ersetzen

Aktuelle Coronaschutzverordung des Landes NRW: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021-05-21_coronaschvo_ab_22.05.2021_lesefassung_0.pdf?fbclid=IwAR1rsMLJ_Cse4jje7J6JugG47DKibBckEaYyrwtMVyGk1NwCzbGaDfPg7SA

Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt eine Inzidenz von 100, dämmen jetzt in erster Linie bundeseinheitliche Maßnahmen das Infektionsgeschehen ein: Aktuelle Informationen: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/bundesweite-notbremse-1888982

Wann muss ich in Quarantäne?

Quarantäne ist der Fachbegriff dafür, dass Sie zu Hause isoliert werden.

Wenn Ihr Test positiv war, dann tragen Sie das Virus in sich. Um eine Ansteckung anderer Personen und damit eine weitere Ausbreitung des Coronavirus so weit wie möglich einzudämmen, müssen Sie über einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen zu Hause isoliert werden.

Hinweis: Bei schweren Symptomen wie Atemnot, Fieber über 38,5 Grad und schwerem Krankheitsgefühl wenden Sie sich sofort an Ihren Hausarzt oder außerhalb der Sprechzeiten an den ärztlichen Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) unter der Nummer 116117. Besprechen sie Ihre Situation auf jeden Fall zunächst telefonisch.

Sollten Sie sehr schwer erkrankt sein, kann eine Isolierung im Krankenhaus notwendig werden.

Die Labore informieren uns über Ihr positives Testergebnis; nach Erhalt der Meldung melden wir uns telefonisch bei Ihnen. Falls wir Sie - etwa, weil die Informationen nicht komplett sind - innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Nachricht nicht erreicht haben sollten, melden Sie sich bitte unter der E-Mail-Adresse infektionsschutz@minden-luebbecke.de und teilen uns folgende Informationen mit:

  • Vollständiger Name
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Anschrift

Auch Ihre Haushaltsangehörigen müssen im Regelfall eine Quarantäne einhalten und sollten ab dem Erhalt des positiven Testergebnisses zu Hause bleiben.

Hier finden Sie Informationsvideos der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Virus und zur Quarantäne.

Was muss ich während der Quarantäne beachten?

Wenn Sie häuslich isoliert werden müssen, schicken wir Ihnen ein Schreiben - eine so genannte Ordnungsverfügung. In diesem Schreiben erklären wir Ihnen genau, wie Sie sich verhalten müssen, was Sie tun bzw. lassen sollten und auch, wie lange die genannten Einschränkungen gelten. Für den Fall, dass Sie noch Fragen haben, finden Sie auch Angaben zu einer Ansprechperson in unserer Ordnungsverfügung.