Seiteninhalt

Mobbing und Cybermobbing - Ein alltägliches Problem in Schule und Alltag (SchiLf / auf Anfrage)

Zum Inhalt:

Lukas darf nie mitspielen. Paul ärgert alle Kinder in der Klasse. Sarah verbreitet im Internet Gerüchte über ihre Klassenkameradin Franziska. Was ist davon Mobbing – was ist es nicht? Wo fängt (Cyber-)Mobbing an, wo hört es auf? Wie oft kommt es vor, wer ist betroffen? Gilt das, was für Mobbing gilt, auch für Cybermobbing? Was können Lehrkräfte und Schule tun? Auf diese und weitere Fragen wird in der Fortbildung eingegangen und es werden praktische Handlungsmöglichkeiten und Interventionsansätze vorgestellt.

Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer der weiterführenden Schulen, Schulsozialarbeiter

Zeitlicher Umfang: Halb- oder Ganztag

Ansprechpartner: Helge Christofzik, Tatjana Grieck

Durchführung auf Anfrage.