Seiteninhalt
30.03.2021

1.200 Ausbildungsplätze auf der GOFUTURE digital

Die GOFUTURE wird digital: Vom 22. bis 24. April 2021 präsentieren 80 Aussteller insgesamt 1.200 Ausbildungsplätze auf der Online-Messe. Eltern können sich die Messe vorab in Webinaren zeigen lassen.

„Auch wir lernen gerade viel Neues“ begrüßt der Avatar von Landrätin Anna Katharina Bölling die Besucherinnen und Besucher der GOFUTURE digital. „Alle Aussteller und wir selbst haben uns große Mühe gegeben, ein Messefeeling zu schaffen, das viel Nutzen bietet und gleichzeitig Spaß macht“, sagt Landrätin Anna Katharina Bölling.

Deshalb hat der Kreis Minden-Lübbecke zum ersten Mal eine digitale Landrätin, die neben dem ebenfalls digitalen Messeteam auf dem Infostand der GOFUTURE steht. Hier kann man Fragen stellen, die während der Messe im Live-Chat beantwortet werden. Genauso geht das bei den 80 Ausstellern, die rund 1.200 Ausbildungsplätze präsentieren. Große Unternehmen, medizinische Einrichtungen, Banken und Behörden, Handwerksinnungen und -betriebe ermöglichen die ganze Bandbreite an Einstiegen in das Berufsleben, die der Mühlenkreis zu bieten hat.

Man „betritt“ die Messe über eine digitale Lobby, wo die Informationen zur Messe, Informationen rund um das Thema Ausbildung und der digitale Vortragsraum programmiert sind. Im Vortragsraum bietet die GOFUTURE digital am Donnerstag, 22. April 2021, von 9 bis 18 Uhr in Kooperation mit Coach Sonja von „She does future“ eine professionelle Berufsberatung, einen Persönlichkeitsparcours und ab 14 Uhr Live-Vorträge für den Start ins Berufsleben oder das Studium an. An diesem Tag können sich außerdem Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte bereits auf der Messe orientieren und erste Informationen sammeln.

Anschließend geht es auf die Handwerksmeile, wo zehn Handwerksinnungen künftige Azubis suchen, oder in die große Messehalle, in der 70 weitere virtuelle Aussteller zu finden sind. Die Aussteller stehen am Freitag, 23. April 2021, von 9 bis 16 Uhr, und Samstag, 24. April von 9 bis 14 Uhr, per Live-Chat für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Die Informationen zu Arbeitgebern und Ausbildungsplätzen bleiben über die Messetage hinaus bis Schuljahresende auf der Plattform bestehen.

Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte können sich bereits jetzt schnell und einfach registrieren und die Messe an den Live-Tagen per Smartphone, Tablet, Laptop oder Rechner – selbstverständlich kostenlos - besuchen. Tipp: Wer sich schon jetzt registriert, wird automatisch mit neuen Infos und Updates zur Messe versorgt.

Eltern, die ihre Kinder beim virtuellen Messebesuch unterstützen möchten, können am 12. April 2021 und am 14. April 2021 jeweils um 18:30 Uhr an ebenfalls kostenfreien Webinaren zur Vorbereitung auf den Besuch der digitalen Messe teilnehmen. Webinare für Lehrkräfte wurden bereits durchgeführt. Alle weiteren Informationen und Links sind zu finden auf www.go-future.org.

Kontakt:
Kreis Minden-Lübbecke, Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung
Portastraße 13, 32423 Minden
Tel.: 0571 807 23151