Seiteninhalt
29.11.2022

Mühlendruck-Challenge 2.0 - Stemweder Künstlerin bietet Online-Mitmach-Aktion an

Nach der überraschenden Resonanz auf eine spontane Kunstaktion zum Kreismühlentag im August bietet die Künstlerin Annette Dißlin aus Oppenwehe ab sofort eine digitale Neuauflage ihrer „Mühlendruck-Challenge“ an. Auf Ihrer Homepage kann sich jede/r eine Mühlenvorlage herunterladen, diese analog oder digital mit einer Bildbearbeitungssoftware als Kunstwerk bearbeiten und per E-Mail zurück schicken Die Einsendungen werden dann auf der Homepage von Dißlin veröffentlicht.

Auf der Homepage der Stemwederin sind auch alle bisher eingesandten Werke der Mühlendruck-Challenge zu sehen. Die Resonanz damals hatte Dißlin überrascht. Denn was zunächst als Aktion zum Kreismühlentag in diesem Jahr für Mühlenbesucherinnen und –besucher geplant war, führte zu Einsendungen gestalteter Bilder aus Schottland, England und auch Australien. Anette Dißlin, die Künstlerbücher auf historischen Druckpressen nach eigenen Konzepten vom Schriftsatz über die Illustration bis zur Bindung ausschließlich von Hand selbst herstellt, hatte für die erste Auflage der Mitmach-Aktion die Besucher*innen in ihrem Atelier das Mühlenbild selbst drucken und dann direkt vor Ort oder später zu Hause gestalten lassen. Offensichtlich stellte jemand diese ausgedruckte Mühlenvorlage ins Netz und so kamen bei Dißlin plötzlich Einsendung weit über den Mühlenkreis hinaus an.

Wer sich an der Neuauflage der Mühlendruck-Challenge beteiligen möchte – vielleicht auch als vorweihnachtliche Aktion mit der Familie –, findet die Vorlage hier als Download:

Mühlendruck-Challenge 2.0 | Die Aufgabenstellung mit Vorlage

http://www.forkandbroompress.net/2022/10/23/muehlendruck-challenge-2-0/?lang=de

Foto:

Clemens Kehlbeck (7) aus Diepenau gestaltete seine Mühle vor Ort im Druckatelier von Annette Disslin.