Seiteninhalt
07.11.2018

Sanierung der Kreisstraße 28 - Büttendorfer Straße

Der Kreis Minden-Lübbecke beabsichtigt, die Kreisstraße 28 - Büttendorfer Straße in der Gemeinde Hüllhorst, Ortsteil Büttendorf, zu sanieren.

Die Sanierung beginnt etwa 90 m nördlich der Einmündung der Straße „Im Dorfe“ und erstreckt sich bis zur Kreuzung „Büttendorfer Straße“ / „Hongsener Weg“. Der Straßenabschnitt nördlich der Einmündung von der Straße „Im Dorfe“ bis zur Einmündung „Hangesch“ soll vollständig saniert werden.

Im Abschnitt ab der Einmündung „Hangesch“ bis zur Kreuzung „Büttendorfer Straße“ / „ Hongsener Weg“ wird lediglich die Fahrbahndecke saniert. Da die vorhandene Fahrbahnbreite nicht ausreicht, die Arbeiten unter Beibehaltung des Verkehrs durchzuführen, ist es erforderlich, den Streckenabschnitt für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über Hüllhorst und Tengern.

Der Baubeginn ist für Montag, 12. November 2018 terminiert. Die Fertigstellung soll voraussichtlich bis zum 15. Dezember 2018 erfolgen. Während der Bauphase kann es auf der gesamten Baustrecke zu Beeinträchtigungen kommen. Die bauausführende Firma sowie der Kreis Minden-Lübbecke sind bemüht, die Behinderungen und Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, aber ganz werden sie sich nicht vermeiden lassen. Für die Einschränkungen und Behinderungen durch die Baumaßnahme bittet der Kreis Minden-Lübbecke die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.