Seiteninhalt
08.11.2018

»Dörfer mit Ideen« und »Heimatpreis Minden-Lübbecke«

Der Kreis Minden-Lübbecke lobt zwei neue Preise für zukunftsorientierte Maßnahmen und Projekte der ländlichen Entwicklung aus:

„Dörfer mit Ideen“ - Projektideen für Dörfer und den ländlichen Raum, die noch nicht umgesetzt sind (Konzepte, Projektideen, etc.)

  1. „Heimatpreis Minden-Lübbecke“ -  für bereits realisierte Maßnahmen zur Entwicklung der Dörfer und des ländlichen Raums

Der Grund für diese Neuorientierung ist die rückläufige Resonanz und Beteiligung bei dem lange bewährten Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in den letzten Jahren.

Die beiden neu ausgelobten Preise sind projektorientiert und für die interessierten Dorfgemeinschaften und -vereine mit einem geringen Aufwand verbunden. Das Teilnahmeformular kann von der Internetseite des Standort-Portals Minden-Lübbecke(www.standort-minden-luebbecke.de/standort)heruntergeladen und ausgefüllt werden.

Die eingereichten Beiträge sollen am 6. und 7. April 2019 während der „Holztage“ auf der Pohlschen Heide präsentiert und die Preisträger der beiden Wettbewerbe bekannt gegeben werden.

Der „Heimatpreis Minden-Lübbecke“ für bereits realisierte Maßnahmen ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert:

  1. Preis: 5.000 Euro
  2. Preis: 3.000 Euro
  3. Preis: 2.000 Euro

Der Preis „Dörfer mit Ideen“ für noch nicht umgesetzte Projektideen ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert:

  1. Preis: 3.000 Euro
  2. Preis: 2.000 Euro
  3. Preis: 1.000 Euro

Bei dem Preis „Dörfer mit Ideen“ steht allen eingereichten Beiträgen ein Beratungsangebot zur Verfügung, um die Projektidee zu konkretisieren und Realisierungs- und Finanzierungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Wichtiger Bestandteil der beiden neu ausgelobten Preise ist, dass gute Ideen aus den Dörfern transparent und bekannt gemacht werden. Andere Dörfer sollen so animiert werden, sich mit ihren Ideen zu beteiligen. Dafür ist sowohl die Präsentation der Wettbewerbsbeiträge im Rahmen der „Holztage“ vom 6. bis 7. April 2019, als auch eine Dokumentation der guten Beispiele auf den Seiten des Standort-Portals vorgesehen.

Weitere Informationen zu den neuen Preisen wie die Bewertungskriterien, die inhaltliche Ausrichtung oder auch formale Anforderungen sind ebenfalls auf der Internetseite www.standort-minden-luebbecke.de/standort beschrieben.

Darüber hinaus stehen als Ansprechpartner bei der Kreisverwaltung:

Rainer Riemenschneider Tel.: 0571/807-23140

Dr. Pia Steffenhagen-Koch Tel.: 0571/807-23160 und

Heike Dühring Tel.: 0571/807-23130 zur Verfügung.

Foto: Oliver Gubela, Pia Steffenhagen-Koch und Landrat Dr. Ralf Niermann

Foto: Mirjana Lenz/Kreis Minden-Lübbecke