Seiteninhalt

Zensus 2022

Wissen, was morgen zählt

Unter dem Motto „Wissen, was morgen zählt“ findet 2022 die zweite europaweite Zensusrunde – auch bekannt als Volkszählung – statt.

Die statistische Erhebung dient zur Planung und Entscheidung auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.

Um verlässliche Basiszahlen zu erhalten, werden die Meldedaten aus den Registern der öffentlichen Verwaltung genutzt und durch Stichprobenbefragungen der Haushalte bereinigt. Im Kreis Minden-Lübbecke werden nach derzeitigem Stand voraussichtlich 27.586 Personen an rund 6.134 Anschriften sowie 229 Gemeinschaftsunterkünfte befragt.

Starten werden die Befragungen mit dem bundesweiten Zensus-Stichtag am 15.Mai 2022.

Die Befragungen zur Haushaltsstichprobe und zu den Sonderbereichen (Wohnheime und Gemeinschaftsunterkünfte) werden bis Mitte August 2022 von Erhebungsbeauftragten durchgeführt. Diese ehrenamtlichen Interviewer*innen führen zunächst eine Vorbegehung der Anschriften durch und kündigen ihren Besuch bei den auskunftspflichtigen Personen mittels Terminkarten an.
An einem Teil dieser Anschriften wird das Statistische Landesamt i.R. einer qualitätssichernden Unterstichprobe erneut eine Befragung durch eigene Erhebungsbeauftragte vornehmen.

Auch die im Rahmen der Gebäude- und Wohnungszählung benötigten Informationen werden ab dem 15. Mai 2022 erhoben. Allerdings erfolgt hier keine persönliche Kontaktaufnahme durch Erhebungsbeauftragte, sondern postalisch durch das Statistische Landesamt.

Für das Gebiet des Kreises Minden-Lübbecke wurde die vorgeschriebene örtliche Erhebungsstelle bei der Kreisverwaltung eingerichtet. Damit der vertrauliche Umgang mit den gewonnenen Daten gewährleistet werden kann, wurde die Erhebungsstelle räumlich, technisch, organisatorisch und personell von allen anderen Teilen der Verwaltung getrennt.

Um die Organisation und Koordination des Zensus 2022 im Kreis Minden-Lübbecke kümmern sich die Erhebungsstellenleiterin Melanie Spannuth sowie die stellv. Leiterin Corinna Twelsiek, die ab sofort unter den Kontaktdaten zu erreichen sind:

Kreis Minden-Lübbecke
Erhebungsstelle Zensus 2022
32423 Minden, Johansenstr. 6

Telefon: 0571 807-10480
E-Mail: zensus@minden-luebbecke.de

Sollten Sie grundsätzliche Fragen oder Informationsbedarf zum Zensus 2022 haben, möchten wir Sie auf die Seiten des Statistischen Bundesamtes sowie des Statistischen Landesamtes NRW verweisen.

Bei Interesse können Sie sich ab sofort als Interviewer*in bewerben