Seiteninhalt

Kommunalwahlen 2020

Bei den Kommunalwahlen werden die Stadt- und Gemeinderäte sowie die Kreistage in der Regel für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Die letzte Kommunalwahl fand am 25.05.2014 statt.

Da die Rats- und Kreistagswahl sowie die Bürgermeister- und Landratswahl im Jahr 2020 wieder an einem Tag stattfinden sollen, wurden die Räte und Kreistage 2014 ausnahmsweise für sechs Jahre gewählt werden

Die nächsten Kommunalwahlen finden am Sonntag, 13.09.2020 statt.

Die Kommunalwahl ist eine Mischung aus Personen- und Listenwahl. Die Hälfte der 60 Kreistagsmitglieder wird direkt durch einfache Mehrheit in den Wahlbezirken gewählt, die andere Hälfte wird über den Verhältnisausgleich aus den Reservelisten ermittelt.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es 30 Kreiswahlbezirke. Eine Grafik finden Sie hier.                                                                                                    

Die Wahl der Landrätin / des Landrates für den Kreis Minden-Lübbecke findet ebenfalls am 13.09.2020 statt. Diese erfolgt nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl.

Die Wahlvorschläge für die Wahl der Landrätin / des Landrates sowie für die Wahl des Kreistages des Kreises Minden-Lübbecke in den Wahlbezirken und aus den Reservelisten sind spätestens bis zum 27.07.2020, 18.00 Uhr, beim Büro der Wahlleiterin des Kreises Minden-Lübbecke einzureichen. Einzelheiten können Sie der nebenstehenden Bekanntmachung entnehmen.

Um die Einreichung der Wahlvorschläge zu vereinfachen, bietet sich die Nutzung der Parteienkomponente des „VoteManagers“ für das Wahlvorschlagsverfahren an. Einen entsprechenden Link und eine Anleitung zur Nutzung der Parteienkomponente finden Sie auf der rechten Seite.

Zur Einreichung der Wahlvorschläge ohne Nutzung der Parteienkomponente stellen wir Ihnen nebenstehend die erforderlichen Formulare zur Verfügung.

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag Deutscher im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft besitzt, das sechzehnte Lebensjahr vollendet hat und mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in dem Wahlgebiet seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets hat. Ausgeschlossen vom Wahlrecht ist, wer infolge Richterspruchs in der Bundesrepublik Deutschland das Wahlrecht nicht besitzt.

Bekanntmachung Aufforderung Wahlvorschläge Kreistag und Landrätin / Landrat - NEU 12. Juni 2020

 

Parteienkomponente VoteManager

Anleitung Parteienkomponente